Angebote zu "Band" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Adel, Kirche und Herrschaft
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das bislang für die Zeiten des 10. bis frühen 13. Jahrhunderts als weitgehend außerhalb der Reichsgeschichte verstandene Nordelbien wird in diesem Band erstmals in breiten Zusammenhängen dargestellt. Als Grundlage dienen neueste archäologische Befunde ebenso wie diverse Schriftquellen, die bislang kaum ihrer Bedeutung entsprechend gewürdigt wurden. Während sich die bisherige Literatur nahezu ausschließlich auf chronikalische Quellen stützte, ohne diese je ausreichend zu problematisiert zu haben, stehen in diesem Band kritische Methoden im Vordergrund. Auf diesem Wege erscheint Nordelbien in den hier behandelten Zeiträumen als wichtige Brücke europaweiter Vernetzungen.In der Tat lassen sich nicht nur bedeutende Adelsgeschlechter wie die Billunger und die Udonen als Herren des durch die Unterelbe keineswegs vom südlichen Sachsen isolierten Nordelbien erkennen. Vielmehr markierte die Elbe eine wichtige Verbindung in die Slawenlande ebenso wie über die Nordsee zu den weiten Räumen des christlichen Abendlandes. Zudem konnte bislang kaum beachteten Nebenlinien der Billunger und Udonen der ihnen zustehende Platz in der Geschichte zugewiesen werden. Durch Eheverbindungen zeigen sie sich weit vernetzt, von der Iberischen Halbinsel bis zu den Kiever Rus’, von den britischen Inseln und Skandinavien nach Burgund und Ungarn.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
"viele kleine Kirchen": Das Kapellenbauprogramm...
26,27 € *
ggf. zzgl. Versand

1957 entstand der "Evangelisch-lutherische Kirchbauverein für Schleswig-Holstein e.V.", um einem bereits seit längerem beklagten, durch den Zustrom von Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg verschärften Notstand abzuhelfen: der unzureichenden kirchlichen Versorgung der Landbevölkerung. Die Initiative zum Bau kleiner Filialkirchen in weitläufigen Landgemeinden führte am Beginn der 1960er Jahre in ein landeskirchlich gefördertes "Kapellenbauprogramm". Auf Basis zweier Architektenwettbewerbe entstanden beispielhaft für ländlichen Kirchbau zur damaligen Zeit nahezu 100 Kleinkirchen.Heute werden diese Bauten inhaltlich wie finanziell mancherorts in Frage gestellt. Der vom nun ehemaligen Kirchbauverein für Nordelbien e.V., Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein und Nordelbischen Kirchenamt gemeinsam herausgegebene Band versucht, die Entwicklung des Kapellenbauprogramms nachzuzeichnen, seine aktuelle Problematik zu verdeutlichen und für die Zukunft der Bauten zu werben. Hierzu wurden u.a. Interviews mit den seinerzeitigen Protagonisten geführt. Sie werden umrahmt von Beiträgen weiterer Autoren, die teils auf ein 2007 durchgeführtes Symposium zum 50-jährigen Bestehen des Kirchbauvereins zurückgehen.Die Publikation ist in Verbindung mit Dr. Matthias Ludwig, freier Berater in der Entwicklung neuer Nutzungs-, Erhaltungs- und Gestaltungskonzepte für Kirchen und kirchliche Gebäude, Marburg/Schweinfurt, entstanden.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
»...viele kleine Kirchen«Das Kapellenbauprogram...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

1957 entstand der »Evangelisch-lutherische Kirchbauverein für Schleswig-Holstein e.V.«, um einem bereits seit längerem beklagten, durch den Zustrom von Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg verschärften Notstand abzuhelfen: der unzureichenden kirchlichen Versorgung der Landbevölkerung. Die Initiative zum Bau kleiner Filialkirchen in weitläufigen Landgemeinden führte am Beginn der 1960er Jahre in ein landeskirchlich gefördertes »Kapellenbauprogramm«. Auf Basis zweier Architektenwettbewerbe entstanden – beispielhaft für ländlichen Kirchbau zur damaligen Zeit – nahezu 100 Kleinkirchen. Heute werden diese Bauten inhaltlich wie finanziell mancherorts in Frage gestellt. Der vom – nun ehemaligen – Kirchbauverein für Nordelbien e.V., Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein und Nordelbischen Kirchenamt gemeinsam herausgegebene Band versucht, die Entwicklung des Kapellenbauprogramms nachzuzeichnen, seine aktuelle Problematik zu verdeutlichen und für die Zukunft der Bauten zu werben. Hierzu wurden u.a. Interviews mit den seinerzeitigen Protagonisten geführt. Sie werden umrahmt von Beiträgen weiterer Autoren, die teils auf ein 2007 durchgeführtes Symposium zum 50-jährigen Bestehen des Kirchbauvereins zurückgehen. Die Publikation ist in Verbindung mit Dr. Matthias Ludwig, freier Berater in der Entwicklung neuer Nutzungs-, Erhaltungs- und Gestaltungskonzepte für Kirchen und kirchliche Gebäude, Marburg/Schweinfurt, entstanden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
»...viele kleine Kirchen«Das Kapellenbauprogram...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

1957 entstand der »Evangelisch-lutherische Kirchbauverein für Schleswig-Holstein e.V.«, um einem bereits seit längerem beklagten, durch den Zustrom von Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg verschärften Notstand abzuhelfen: der unzureichenden kirchlichen Versorgung der Landbevölkerung. Die Initiative zum Bau kleiner Filialkirchen in weitläufigen Landgemeinden führte am Beginn der 1960er Jahre in ein landeskirchlich gefördertes »Kapellenbauprogramm«. Auf Basis zweier Architektenwettbewerbe entstanden – beispielhaft für ländlichen Kirchbau zur damaligen Zeit – nahezu 100 Kleinkirchen. Heute werden diese Bauten inhaltlich wie finanziell mancherorts in Frage gestellt. Der vom – nun ehemaligen – Kirchbauverein für Nordelbien e.V., Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein und Nordelbischen Kirchenamt gemeinsam herausgegebene Band versucht, die Entwicklung des Kapellenbauprogramms nachzuzeichnen, seine aktuelle Problematik zu verdeutlichen und für die Zukunft der Bauten zu werben. Hierzu wurden u.a. Interviews mit den seinerzeitigen Protagonisten geführt. Sie werden umrahmt von Beiträgen weiterer Autoren, die teils auf ein 2007 durchgeführtes Symposium zum 50-jährigen Bestehen des Kirchbauvereins zurückgehen. Die Publikation ist in Verbindung mit Dr. Matthias Ludwig, freier Berater in der Entwicklung neuer Nutzungs-, Erhaltungs- und Gestaltungskonzepte für Kirchen und kirchliche Gebäude, Marburg/Schweinfurt, entstanden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot